Orangen-Sahneschnitten

Fruchtig, süss, hübsch. Und natürlich lecker!

Zutaten (20-30 Stück):

Biskuit
4 Eier
etwas Salz
100g Zucker
75g Mehl
50g Maizena
1TL Backpulver

Füllung
4 Orangen
1 Päckchen Orangenschale
500g Vollrahm
3EL Zucker
2 Päckchen Rahmhalter

Deko und Guss
250g Rahm
2TL Zucker
1Päckchen Rahmfestiger
2TL klares Tortengusspulver
ev 1dl Orangensaft

Ein Backblech oder eine grosse Auflaufform (35x40cm) mit Backpapier belegen. Den Backofen auf 175°C Umluft vorheizen. Die Eier trennen und das Eiweiss mit 3EL Wasser und einer Prise Salz steif schlagen. Zum Schluss den Zucker einrieseln lassen.
Nun Eigelb nacheinander unterrühren. Mehl, Maizena und Backpulver mischen und auf die Masse sieben. Vorsichtig unterziehen.
In die Form streichen und 10-12min backen. Währenddessen ein Tuch mit Zucker bestreuen und das Biskuit gleich nach dem backen darauf stürzen. Das Backpapier sofort abziehen, später lässt es sich nur schwer entfernen!

Nun müssen die Orangen filetiert werden. Dies ist eine etwas mühsame Arbeit, dafür hat man später aber keine unangenehmen „Häutchen“ im Mund.
Jede Orange so Schälen, dass keine weisse Haut zu sehen ist.


Nun jeden einzelnen Schnitz so herausschneiden, dass die Trennhäute entfernt werden. Jeden Schnitz dabei gut ausdrücken und den Saft in einer separaten Schüssel sammeln. Es sollten mindestens 4EL Orangensaft für später übrig bleiben

Als nächstes 500g Rahm mit 2 Päckchen Rahmhalter und 3 EL Zucker steifschlagen und danach den aufgefangenen Orangensaft(4EL) und ein halbes Päckchen Orangenschale unterheben.

Jetzt das Biskuit quer halbieren und die vorbereiteten Orangenfilets auf der einen Hälfte verteilen. Die Rahmmischung daraufstreichen und die zweite Hälfe darauflegen.

250g Rahm mit 1TL Zucker und einem Päckchen Rahmfestiger steif schlagen. Alles in einen Spritzsack mit grosser Öffnung füllen und Streifen auf den Kuchen spritzen.

Zum Schluss das Tortengusspulver mit 1TL Zucker und 100ml Orangensaft aufkochen. (Falls kein selbstgepresster Saft mehr vorhanden ist, gekauften verwenden) Den Guss in einen Gefrierbeutel füllen und eine kleine Ecke davon abschneiden. Damit feine Streifen auf die Sahne spritzen und den Kuchen vor dem Schneiden mindestens 30min kühlstellen
  


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s