Schokoladen-Beben

Eine geballte Ladung Schokolade zum Geburtstag für unsere schokoladenliebende Freundin: Schokoladenschichten gefüllt mit Schokolade, umhüllt von Schokolade, und dekoriert mit noch mehr Schokolade. Ja, sie mag Schokolade…

Zutaten:
Kuchenstücke
75g Butter
160ml Wasser
80ml Sonnenblumenöl
300g Zucker
40g Kakaopulver
160g Mehl
1 Ei
80ml Sauermilch
1TL Vanilleextrakt
1½TL Backpulver
½TL Salz

Kuchenschichten
150g Butter
320ml Wasser
150ml Sonnenblumenöl
600g Zucker
80g Kakaopulver
320g Mehl
2 Eier
150g Sauermilch
2TL Vanilleextrakt
3TL Backpulver
1TL Salz

Füllung und Frosting
300g+225g Zucker
75ml Wasser
235ml Vollrahm (35% Fett)
235ml Creme Double (50% Fett)
60g Butter
240g Kakaopulver
½TL Salz
1TL Vanilleextrakt

Am besten Sollten die Kuchenstücke- und Schichten am Vortag zubereitet werden. Dazu eine Springform (ø24cm) gut einfetten und bemehlen. Den Backofen auf 175°C Umluft vorheizen.

IMG_8451

Für die Kuchenstücke Butter, Wasser und Sonnenblumenöl in einer Pfanne solange erhitzen, bis sämtliche Butter geschmolzen ist. Die Pfanne vom Herd ziehen und etwas auskühlen lassen.

IMG_8447

In einer grossen Schüssel Zucker mit Kakaopulver, Mehl, Salz und Backpulver vermischen. Dann die Butter gemeinsam mit den Eiern, Sauermilch und Vanilleextrakt dazugeben und alles gut rühren, sodass ein dunkler, flüssiger Teig entsteht.

IMG_8455

Masse in die Form füllen und 40-50 Minuten lang backen. (Mit einem Zahnstocher oder einer Nadel in den Kuchen stechen, wenn kein Teig kleben bleibt, aus dem Ofen nehmen)

IMG_8465

Die Zutaten und die Zubereitung für die Kuchenschichten sind identisch, ausser dass es sich dabei um die doppelte Masse handelt. Die Backzeit verlängert sich dadurch auf mind. 80 Minuten. Wenn beide Kuchen ausgekühlt sind, gut in Alufolie einpacken und an einem kühlen Ort lagern.

Am nächsten Tag folgt das Frosting und die Zusammensetzung des gesamten Kuchens. Zuerst Wasser und 225g Zucker aufkochen bis sich der Zucker aufgelöst hat und auskühlen lassen. Vollrahm, Creme Double und Butter in einer Pfanne erhitzen, bis die Butter geschmolzen ist. Ständig gut umrühren.

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

Nun Zucker, Kakaopulver und 60ml des Zuckersirups(den Rest kann man lagern) unterrühren bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind. (Falls die Klümpchen nicht durch Umrühren zu beseitigen sind, die Masse durch ein Sieb streichen.) Die Pfanne vom Herd nehmen und Salz und Vanilleextrakt darunterrühren. Die Masse in eine Gratinform füllen und 2.5 Stunden tiefkühlen.

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

Den dünneren der beiden Kuchen horizontal durchschneiden, sodass zwei gleichdicke Schichten entstehen. Aus diesen Schichten nun beliebige Stücke schneiden um später den gesamten Kuchen damit zu bedecken.

Den dickeren Kuchen ebenfalls in zwei Schichten schneiden.

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

Das gekühlte Frosting falls nötig mit dem Mixer kurz aufschlagen und ein Drittel davon auf die eine Schicht streichen.

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

Die Zweite Kuchenschicht darauflegen und den gesamten Kuchen mit dem restlichen Frosting einstreichen. Nun sämtliche Kuchenstücke ans Frosting drücken, sodass alles bedeckt ist. Für ein paar Stunden kühl stellen.

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERAIMG_8490


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s