Lindor-Cookies

Entweder Praline oder Cookie? Am liebsten beides!

Zutaten: (30 Stück)
220g Margarine
220g brauner Zucker
60g weisser Zucker
1 Ei
1½TL Vanilleextrakt
320g Mehl
1 knapper TL Backpulver
¼TL Natron
1TL Salz
200g Schokoladenwürfelchen
30 Lindorkugeln (grosse Packung)

Den Backofen auf 165°C Umluft vorheizen und ein Blech mit Backpapier auslegen.

Zuerst die Margarine kurz rühren, bis sich kleine Spitzchen bilden. Anschliessend brauner und weisser Zucker, Ei und Vanilleextrakt zugeben und gut verrühren. Das Mehl mit Backpulver, Salz und Natron vermischen und nach und nach unter die helle Masse rühren.

IMG_8544

Zum Schluss die Schokoladenwürfelchen von Hand unter den Teig ziehen.

IMG_8545

30 Lindorkugeln auspacken und in einem Teller bereitstellen.

IMG_8546

Um die Cookies zu formen, etwas Teig in die Hand nehmen und auf der Handfläche flachdrücken. Anschliessend eine Lindorkugel darauflegen und den Teig rundherum legen. Kurz zwischen beiden Handflächen rollen, sodass ein gleichmässiger Cookieball entsteht. Beim Backen wird dieser etwas zerlaufen und flach werden.

IMG_8548 IMG_8550

Die fertigen Cookiebälle in grossen Abständen auf das Blech legen (max 9 Cookies pro Blech) und in der Mitte des Ofens 12-15 Minuten backen.

IMG_8549 IMG_8551

Es ist normal das bei einigen Cookies etwas Füllung herauslaufen wird, was jedoch nicht schlimm ist. Wenn die Cookies ausgekühlt sind, kann die herausgelaufene Schokolade ohne Probleme abgebrochen werden.

IMG_8564


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s