Cookie Haufen Torte

Nach einem Cookie geht meist noch ein zweites, oder ein drittes, vielleicht hat es sogar noch für ein viertes Platz im Bauch. Diese Torte steht ganz unter dem Gedankenmotto „auf eins mehr oder weniger kommts auch nicht mehr an“. Alles was diese Geburtstagstorte enthält sind nämlich ca. 30 Cookies, welche durch eine süsse Buttercreme zusammengehalten werden. Dabei kann man gar nichts falsch machen: Egal wie die Cookies aufeinander gestapelt werden, das Resultat ist in jedem Fall spektakulär und einfach nur himmlisch.

Zutaten:
Cookies
500g Mehl
2EL Maizena
2TL Natron
1TL Salz
340g Butter, weich
270g brauner Zucker
215g weisser Zucker
2 Eier
1 Päckchen Vanillezucker
160g Schokoladenwürfel
170g Smarties (oder nach belieben)
200g M&M’s (oder nach belieben)

Buttercreme
225g Margarine
480g Puderzucker
3EL Rahm
1 Vanilleschote, ausgekratzt

Zuerst müssen die Cookies zubereitet werden. Dazu den Backofen auf 175°C Umluft vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier belegen.

In einer Schüssel Mehl, Maizena, Natron und Salz vermischen und beiseite stellen.

In einer weiteren Schüssel Butter, Vanillezucker, sowie brauner und weisser Zucker mit dem Mixer während ca. 2min gut verrühren. Anschliessend die Eier nacheinander unterrühren.

DSC06387

Nun die Mehlmischung nach und nach unterrühren, bis ein homogener Teig entstanden ist. Dann zuerst die Schokoladenwürfel unterrühren. Anschliessend die eine Teighälfte mit Smarties, und die andere mit M&M’s vermischen. Es können auch andere Sorten und Mengen von Süssigkeiten verwendet werden.

DSC06388 DSC06390DSC06391

Jetzt  jeweils etwa ein Esslöffel Teig auf das Blech geben und leicht flachdrücken. Die Cookies in grossen Abständen auf dem Blech platzieren und jedes Blech 9-12min backen.

DSC06393

Anschliessend auf einem Gitter auskühlen lassen und in einer Box bis zur Weiterverarbeitung trocken lagern. IMG_8853

Damit die Torte zusammenhält, haben wir eine einfache Buttercreme hergestellt. Dazu zuerst die  Margarine Vanillemark mit dem Mixer glatt rühren. Anschliessend den Puderzucker nach und nach unterrühren und zum Schluss den Rahm dazugeben und für 2-4min weiterrühren. IMG_8855 IMG_8856 IMG_8857

Für die Zusammensetzung 6 Cookies auf eine Tortenplatte legen (siehe Foto). Etwas Buttercreme in einen Spritzsack mit grosser Tülle füllen und einen dicken Kreis über die Cookies ziehen. Das mittlere Cookie mit einem grösseren Klecks Buttercreme versehen.

IMG_8858 IMG_8860

Jetzt fünf Cookies auf die erste Schicht legen, und zwar so, dass die Cookies nicht genau übereinander legen, sondern auf den Zwischenspalten der Vorderreihe. Jede Schicht immer wieder mit genügend Buttercreme versehen und die Mitte der Torte mit komplett mit Buttercreme füllen(es liegt also nur das Cookie der Bodenschicht auf der Mitte). Dies solange wiederholen, bis sämtliche Cookies verarbeitet sind, oder euch die Torte hoch genug erscheint. Als Spitze ein Cookie auf die gefüllte Mitte legen und die gesamte Torte mit übrig gebliebener Buttercreme, Smarties, Schokoladenwürfel, M&M’s und eventuel Cookiekrümel verzieren. Da es sich bei dieser Torte buchstäblich um einen Haufen handelt, muss nicht wahnsinnig vorsichtig oder exakt gearbeitet werden. Lasst es einfach kommen, wie es kommt!IMG_8861 DSC06428

Nach der Fertigstellung sollte der Haufen in den Kühlschrank gestellt werden, damit die Buttercreme etwas fester werden kann und nichts auseinander fällt. Falls die Cookies nicht zu lange gebacken sind, sollte sich der Kuchen mit Sicherheit in Stücke schneiden lassen.

DSC06421


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s