Oreo Cookie cakes mit Nutellafüllung

Nun ja, es sollte wieder mal deftig sein. Ja ich weiss, eigentlich ist jedes Dessert deftig, aber ich wollte meinen Freunden und Bekannten wieder einmal eine richtige Kalorienbombe füttern. Allesamt waren begeistert über den Geschmack, diejenigen die jedoch mehr als ein Cake auf einmal assen, haben sich anschliessend dann doch über Bauchschmerzen beklagt. Für mich war das eigentlich nur eine Bestätigung, die Oreo Cookie cakes mit Nutellafüllung können also definitiv in die Kategorie „mastig und schwer“ eingestuft werden. 

DSC07518

Die Idee habe ich auf einem meiner lieblings Backblogs gefunden: Zwei Oreocookies, zwischen drin Nutella, und das allen in kleinen Muffinförmchen. Man kann sie jedoch beim besten willen nicht Muffins nennen, weil der Teig nach dem Backen absolut nichts fluffiges an sich hat, sondern eben wie ein Cookie ist.

DSC07546

Oreo-hasser keine Sorge, der Oreogeschmack kommt nicht wirklich zur Geltung, die Cakes sind vorallem eins: süss, schokoladig, und einfach unwiderstehlich. Das Rezept ist ausserdem auch nicht kompliziert. Ein paar Oreos zermahlen und mit einigen Zutaten vermischen, das schafft jeder. Und die Füllung gibts ja schliesslich schon fertig im Supermarkt 😉

-Jana von sugarheaven

DSC07552

Zutaten:
14 Oreos
1 Päckchen Vanillezucker
220g Butter
230g weisser Zucker
160g brauner Zucker
2 Eier
1 Prise Salz
250g Mehl
155g Schokoladenpulver
1TL Natron
115g Schokoladenwürfel
1 Glas Nutella (ihr braucht nicht das ganze)

Als erstes den Backofen auf 175°C Umluft vorheizen und ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen. Das Rezept reicht für ca. 20 Cakes, darum habe ich noch zusätzlich kleine Tassen mit Förmchen ausgelegt. Dann die Oreos mit einer Küchenmaschine oder in einem Gefrierbeutel mit einem Fleischhammer fein malen.

DSC07497

Anschliessend die Butter, weisser und brauner Zucker cremig rühren. Die Eier nach und nach unterrühren, sodass die Masse etwas hell wird.

DSC07499

Als nächstes Salz, Mehl, Schokoladenpulver und Natron in einer separaten  Schüssel vermischen und auf niedriger Stufe unter die helle Masse rühren. (oder von Hand unterziehen). Als letztes die Schokoladenwürfel unter mit der Masse verrühren.

DSC07500 DSC07502

Jetzt ca. baumnussgrosse (oder sogar etwas grössere Kugeln) in jedes Förmchen geben und flachdrücken, sodass der komplette Boden des Papierförmchens bedeckt ist. Dann je einen gehäuften Teelöffel Nutella auf jeden Boden geben. (Je nach Geschmack kann die Nutellamenge variieren)

DSC07503 DSC07506

Nun wiederum etwa gleich grosse Kugeln wie zuvor aus dem Teig formen, auf der Handfläche flachdrücken und als Deckel auf jedes Nutellahäufchen legen. Eventuell die Seiten etwas runterdrücken, sodass die Deckel auch mit dem Boden in Berührung kommen und das Nutella nicht auf den Seiten herauslaufen kann.

DSC07507 DSC07510

Die Cakes anschliessend während ca. 13-15min backen und auskühlen lassen.

DSC07511

DSC07552


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s