Nutellamuffins mit Cookieboden

Nutella kann vielseitig verwendet bzw. vernascht werden. Eine sehr leckere Art: Cookies in Nutella tunken und anschliessend auf der Zunge vergehen lassen. Diese Kombination ist in diesem Rezept umgesetzt. Eine fast pure Nutellamasse wird ganz einfach auf einen Cookieboden gegeben, dann gebacken und schon sind die tollen Muffins bereit, um verspeist zu werden. 

2014-03-22 11.05.32

Ich habe diese Muffins bereits vor einiger Zeit gebacken. Da Blog schreiben ziemlich zeitaufwendig ist und ich in den letzten Wochen etwas gestresst war, kam ich erst jetzt dazu, das Rezept online zu stellen. Aber ich würde sagen: Besser später, als nie!

2014-03-22 11.11.12

Die Muffins habe ich übrigens für meine Primarklasse kreiert. Wir hatten an einem Samstagabend ein Klassenfest wie in alten Zeiten. Da durfte natürlich etwas Süsses nicht fehlen. Obwohl es an diesem Abend auch salzige Knabbereien gab, konnten meine Muffins überzeugen und wurden mit Genuss gegessen. Die wenigen, die übrig blieben, brachte ich meinem Bruder mit nach Hause, der sich ebenfalls daran erfreuen konnte.

-Olivia von sugarheaven

2014-03-22 11.12.09

Zutaten (für 24 Stück)

Cookieboden
220g Butter
250g brauner Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
3 TL Kaffeepulver
335g Mehl
1 TL Salz
½ TL Backpulver
1 TL Zimtpulver
190g Schokoladenwürfel

Nutellamischung
450g Nutella
4 Eier
20 EL Mehl
½ TL Salz

Die Butter bereits früh genug aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie weich ist. Diese dann mit dem braunen Zucker, dem Vanillezucker und dem Kaffeepulver vermischen bis eine cremige Masse entsteht.

2014-03-22 08.16.41

Anschliessend Mehl, Salz, Backpulver und Zimtpulver unterheben. Dann noch die letzte Zutat für den Cookieboden, die Schokoladenwürfel, unterrühren. Jetzt die Muffinmulden mit Förmchen auslegen und den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Die Cookiemasse auf die Förmchen verteilen und mit einem Löffel andrücken. 2014-03-22 08.30.11

2014-03-22 08.34.09

2014-03-22 09.00.37

Für die Nutellamischung einfach alle Zutaten in eine Schüssel geben und vermischen. Als letztes die Masse gleichmässig auf die Cookieböden in den Förmchen verteilen und für etwa 15-20 Minuten backen.

2014-03-22 09.01.32

2014-03-22 09.10.59

Die Muffins können sowohl warm, wie auch kalt gegessen werden.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s