Prosecco Cupcakes

Photo 31-12-15 17 27 45

Es gibt immer wieder Anlässe, bei denen es grenzenlos glitzern darf. Sei es an Weihnachten, Geburtstagen oder natürlich auch an Silvester. Wenn man dieses Motto ohne Ausnahme erfüllen will, muss natürlich auch das Dessert dementsprechend aussehen. Und da in der Silvesternacht kein Prosecco fehlen darf, ist es fast ein Muss, dass dieser auch in den Neujahrs-Cupcakes enthalten ist.

Auch eine Hobbybäckerin wie ich hat Phasen, in denen ihr nichts gelingt. Egal an was ich mich in den letzten Wochen in der Küche gewagt habe- nichts konnte mich zufrieden stellen. Sogar meine eigenen Geburtstags-Cupcakes sind mir leider misslungen… Obwohl mich der Mut beinahe vollständig verlassen hatte, habe ich mich dazu bereit erklärt, das Dessert für die Silvesternacht zuzubereiten. Nach einigen Recherchen im Internet habe ich mich schlussendlich für das in diesem Post folgende Rezept entschieden.

Photo 31-12-15 17 29 51

Bei der Zubereitung hatte ich Unterstützung von meinem Freund. Da es das erste Mal war, dass wir zusammen gebacken haben, war ich etwas nervös. Schliesslich kann man nicht mit jedem beim Backen harmonieren. Doch schlussendlich hat er sich als sehr guter Backgehilfe herausgestellt und sein Talent im Mixen entdeckt. Als wir die Cupcakes am Schluss mit Glitzer verzierten und ich das Endresultat sehen konnte, wusste ich, dass meine Tiefphase als Bäckerin vorüber war- Gott sei dank! Die Silvesternacht habe ich dann bei einer Freundin in St. Gallen verbracht. Es war ein gelungener Abend, an dem auch meine Cupcakes einen kleinen Beitrag geleistet haben. Bei dieser Gelegenheit wünsche ich allen noch alles Gute fürs 2016!

-Olivia von sugarheaven

Zutaten: (17 Stück)
Cupcakes
1/2TL Natrium
1/4TL Backpulver
1/4 TL Salz
130g Mehl
115g Butter
200g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1,2dl Crème fraîche
1,2dl Prosecco

Füllung
1dl Doppelrahm
0,2dl Vollrahm
1,2dl Prosecco
2EL Maizena
5EL Zucker
1 Ei
2 Eigelb
2EL Butter

Frosting und Deko
300g Puderzucker
230g Butter
3EL Prosecco
Zuckerstreusel nach Belieben

1. Das Muffinblech mit Papierförmchen auslegen und den Ofen auf 175Grad Umluft vorheizen. Die Butter früh genug aus dem Kühlschrank nehmen damit sie genügend weich ist bei der Verwendung.
2. Im einer Schüssel Mehl, Natrium, Backpulver und Salz vermischen.
3. In einer zweitem Schüssel den Zucker und Vanillezucker mit der weichen Butter mixen. Anschliessend die Eier dazugeben und alles verrühren.
4. In einem weiteren Gefäss den Crème fraîche mit dem Prosecco verrühren.
5. Jetzt kann alles zusammengefügt werden. Am besten die Mehlmischung abwechselnd mit dem Crème fraîche und Prosecco unter die Butter-Zucker-Mischung mixen.
6. Den fertigen Teig in die Förmchen füllen und ca. 25min im vorgeheizten Ofen backen. Mit einem Stäbchen überprüfen ob die Cupcskes richtig durch sind.
7. Inzwischem kann die Füllung zubereitet werden. Dazu den Doppelrahm mit dem Vollrahm mischen. Ein Viertel davon mit dem Ei, dem Eigelb und dem Maizena durchmengen und auf die Seite stellen.
8. Den Rest in eine Pfanne geben und zusammen mit dem Zucker und dem Prosecco aufkochen. Sobald die Flüssigkeit kocht, den Herd auf ein Drittel der Hitze zurückstellen.
9. Jetzt den restlichem Viertel Flüssigkeit in die Pfanne geben und mit einem Schwingbesen rasch verrühren. Nach einer Minute die Butter einrühren. Sobald sie geschmolzen ist, muss die Füllung im Kühlschrank abkühlen.
10. Wenm die Cupcakes und auch die Füllung abgekühlt sind kann mit dem Füllen der Cupcakes begonnen werden. Dazu in jedes Muffin eine Mulde schneiden. Diese füllen und dann den Deckel wieder aufsetzen.
11. Fürs Frosting die weiche Butter mit dem Puderzucker mit einem Mixer mischen und dann nacheinander die Esslöffel Prosecco unterrühren. Die Masse in einen Spritzsack füllen und auf die Cupcakes spritzen. Ganz zum Schluss die Cupcakes noch verzieren.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s