Raffaello Cupcakes

Photo 15-01-16 22 02 54Wer von Raffaellos nicht die Finger lassen kann, kann es auch nicht vom diesen süssem Cupcakes. Eine Bedingung, dass man diese Törtchen mag, ist es, dass man den Kokos-Geschmack gerne hat. Den er ist mit Hilfe der Zutaten Kokosmilch, Kokosraspeln und Raffaellos sowohl im Teig, wie auch im Frosting enthalten.

Zu Beginn dieses Monats flog ich mit meiner Flight Attendant Freundin Jenny nach Montreal. Da es kurz nach Neujahr war, hatten wir uns beide das Ziel gesetzt, nicht mehr so viel Süsses zu essen. Nach dem Flug packte unglücklicherweise jemand von der Crew eine Packung Raffaellos aus und da war der Neujahrsvorsatz schnell vergessen.

Photo 15-01-16 22 04 55

Genau diese Freundin feierte eine Woche später ihren Gebutstag. Ich hatte ihr versprochen, mich um das Dessert für die Feier zu kümmern. Es brauchte nicht lange bis ich mich entschieden hatte, aus ihren geliebten Raffaellos eim Dessert zu zaubern. Im Internet fand ich folgendes Rezept, welches mich schnell überzeugen konnte.

Photo 15-01-16 22 10 56

Beim Backen assistierte mir Jil, eine andere Flight Attendant Freundin. Sie hatte zwar Angst, etwas falsch zu machen, machte schlussendlich aber alles richtig. Das Geburtstagskind konnte sich deshalb am Abend an gelungenen Cupcakes erfreuen und auch ihre Gäste durften natürlich vom dem Cupcakes naschen. Mehr als eines konnte aber niemand essen- denn die süssen Raffaellos-Cupcakes haben es wirklich im sich!

-Olivia von sugarheaven

Zutaten: 12 Stück

Cakes

80g Sonnenblumenöl
120g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
2 Eier
150g Mehl
1/2 Päckchem Backpulver
1 Prise Salz
60g Kokosmilch
60g Milch
15ml Baileys
25g Kokosraspeln
12 Raffaellos

Frosting
125g Kokosmilch
125g Milch
50g Mehl
200g Zucker
250g Butter (weich)
25g Kokosraspeln

1. Bei diesem Rezept beginnt man mit der Zubereitung des Frostings. Dazu die Kokosmilch mit der normalen Milch, Mehl und Zucker unter ständigem Rühren auskochen. Danach bei niedriger Hitze weiterköcheln lassen bis sich eine dicke Masse bildet. Diese bei Zimmertemperatur auskühlen lassen.
2. Den Ofen auf 160Grad Ober-&Unterhitze vorheizen und ein Muffinblech mit Papierförmchen ausstatten.
3. Für den Cupcaketeig das Öl mit dem Zucker, dem Vanillezucker und dem Eiern für ca. 2min mixen. Anschliessend vorsichtig das Mehl und das Backpulver unterheben. Die flüssigen Zutaten (Kokosmilch, Milch und Baileys) dazurührem und zum Schluss noch die Kokosraspeln dazugeben.
4. Die Hälfte des Teigs in die Förmchen verteilen. Dann in jedes einzelne ein Raffaello eindrücken. Diese dann mit dem restlichen Teig überdecken. Die Cupcakes für ca. 20-25min backen.
5. Sobald das Frosting abgekühlt ist, kann dessen Zubereitung weitergeführt werden: die weiche Butter in einer Schüssel rund 2min mixen bis sich Spitzchen bilden. Jetzt die andere Masse dazugeben und alles verrühren. Das Frösting nun mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
6. Wenn die Cupcakes abgekühlt sind und das Frosting genügend kalt ist, kann das Werk vollendet werden. Dazu benötigt man einen Eislöffel. Mit diesem schöne Kugeln aus dem Frosting formen und auf die Cakes geben. Darüber noch etwas Kokosraspeln streuen und schon sind die Cupcakes fertig. Wenn man sie nicht sofort serviert, sollten sie Kühlschrank aufbewahrt werden.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s