Oreo Cupcakes

Viele lieben sie, die leckeren Oreos, die von den USA bis zu uns kamen. Zum Glück, denn die Cookies bereichern viele unterschiedliche Desserts. Wer regelmässig Rezepte auf sugarheaven anschaut weiss, dass wir es lieben, mit Oreos zu backen.

photo-31-12-16-15-43-48

Ich denke, dass jeder den Wechsel von 2016 zu 2017 inzwischen mitbekommen hat. In diesem Sinne wünsche ich natürlich noch ein Gutes Neues 😉 . Eigentlich lege ich nicht grossen Wert auf Silvester, aber wie jedes Jahr hatte ich trotzdem etwas geplant. Ich war an eine 80er-Jahre Mottoparty eingeladen, auf die ich mich wahnsinnig freute. Jedoch brauchte es auch gewisse Vorbereitungen wie ein gutes Kostüm mit passenden Accessoires. Ein gutes Dessert durfte aber auch auf keinem Fall fehlen.

photo-31-12-16-15-42-59

Und immer wenn ich für mehrere ein Dessert machen soll stehe ich vor dem gleichen Problem: Was backe ich dieses Mal? Und jedes Mal hilft mit das Internet irgendwie weiter. Für mich war schnell klar, dass ich Cupcakes machen möchte, doch was für welche? Aus irgendwelchen Gründen endete ich auf Youtube auf einem Oreo-Cupcake-Video. Beim Anschauen lief mir das Wasser im Mund zusammen und da war der Entscheid gefallen. Oreos gibt es übrigens schon seit dem Jahr 1912 und wurden also bereits in den 80er Jahren vernascht.

photo-31-12-16-15-44-54

Die Hauptzutat der Cupcakes sind nicht zu übersehen die Oreos, sei es im Innern als auch als Deko auf den Cupcakes. Die Zubereitung ist nicht schwer und trotzdem waren die Cupcakes sehr gut. Leider waren an Silvester schon viele bereits nach den Apéro volgegessen und deshalb fanden nur wenige noch Platz für die Oreo-Cupcakes. Halb so schnell, denn so konnte sich meine Familie an den Resten erfreuen.

-Olivia von sugarheaven

photo-31-12-16-15-41-15

Rezept: 12 Stück

Cupcakes
400ml Milch
165g Zucker
80ml Rapsöl
1TL Vanille Extrakt
240g Mehl
3EL Kakaopulver
3/4TL Natron
1/2TL Backpulver
¼ TL Salz
10 Oreos (nach Belieben mehr oder auch weniger)

Frosting
250g weiche Butter
450g Puderzucker
2-3EL Milch
1 TL Vanille Extrakt
3 EL Kakaopulver

Schokoladensauce und Deko
50g dunkle Schockolade
etwa 10 Oreos

  1. Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen und das Muffinblech mit Papierförmchen ausstatten.
  2. Die trockenen Zutaten (Mehl bis und mit Salz) alle zusammen in einer grossen Schüssel vermischen.
  3. In einer andern Schüssel, z.B. in einem grossen Massbecher die flüssigen Zutaten mischen und anschliessend unter sorgfältigem Rühren unter die Mehlmischung ziehen.
  4. Nun die Oreos in Stücke zerbrösmeln und unter den Teig rühren.
  5. Den Teig in die Förmchen füllen. Sie sollten nicht mehr als 3/4 gefüllt sein. Für ca 20-25min backen und anschliessend gut auskühlen lassen.
  6. Für das Frosting die weiche Butter mit einem Mixer aufschlagen. Die Hälfte des Puderzuckers unterrühren bis sich alles gut vermischt hat. Zum Schluss noch die zweite Hälfte zusammen mit den restlichen Zutaten unterrühren.
  7. Das fertige Frosting nun mit Hilfe eines Spritzsacks auf die Cupcakes geben. Ich habe dabei den Aufsatz mit dem grossen Loch genommen, es können aber auch andere Aufsätze gebraucht werden.
  8. Für die Schokoladensauce die Schokolade in einem Wasserbad schmelzen und anschliessend über das Frosting der Cupcakes verteilen.
  9. Die Oreos für die Deko in Stücke brechen und in die Mitte des Frostings stecken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s