Schokoladen Pekan Cookies

DSC05351

Pekannüsse werden meines Erachtens nach in der Schweiz eher sparsam verwendet. Selten sehe ich ein Rezept in einem Magazin oder einem schweizerischen Backbuch, welches diese Art von Nüssen verlangt. Sobald ich allerdings in Backblogs aus aller Welt herum stöbere, treffe ich auf unzählige Rezepte mit Pekannüssen. Pecan Pie, Pecan Bars, Pecan Pound Cake, Pecan Ice Cream, oder eben auch Pecan Cookies.

Das Originalrezept habe ich im Backbuch „Sticky, messy, chewy, gooey“ von Jill O’Connor gefunden und wurde bei der Zubereitung etwas überrascht. Nichts ahnend machte ich mich an die Zubereitung, ohne das Rezept zuvor gründlich gelesen zu haben, mit dem Gedanken „viel Zeit habe ich zwar nicht, aber Cookies sind immer schnell gemacht“. Das trifft auf einen Grossteil von Cookie-Rezepten zu, jedoch nicht auf dieses. Zuerst werden die Pekannüsse im Ofen geröstet, was einem vielleicht nicht unbedingt notwendig erscheint, jedoch einen beachtlichen Einfluss auf den Endgeschmack des Gebäcks hat. Durch das Rösten werden die Aromen der Nüsse erst richtig freigesetzt und verleihen den Cookies einen viel intensieveren Geschmack. Mit dem Rösten und Auskühlen der Nüsse war also schon ein Moment vergangen und ich kam langsam unter Zeitdruck.

DSC05348

Als ich dann realisierte dass man die Teigkugeln vor dem Backen kühlstellen muss, musste ich das Backen definitiv auf einen späteren Zeitpunkt verschieben, um meinen Termin nicht zu verpassen. Der ganze Aufwand hat sich aber zum Glück gelohnt und das Endprodukt schmeckte allen wunderbar.

-Jana von sugarheaven

Zutaten (ca 30Stk)

280g Pekannüsse
230g Butter
165g Rohrzucker
165g Zucker
1TL Salz
1 Päckchen Vanillezucker
2 Eier
315g Mehl
½TL Natron
½TL Backpulver
350g dunkle Schokolade, gehackt

Den Backofen auf 175°C Umluft vorheizen. Die Nüsse auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und 7-8min lang im Ofen rösten. Vor dem Weiterverarbeiten komplett auskühlen lassen. DSC05338

Die Butter langsam in einem Topf schmelzen. Rohrzucker, Zucker, Vanillezucker und Salz gut unterrühren. Anschliessend die beiden Eier dazugeben und rühren.

Das Mehl mit Natron und Backpulver vermischen und unter den Teig rühren. (Nicht zu lange rühren, nur knapp bis kein Mehl mehr zu sehen ist.) Zum Schluss die gehackte Schokolade und ausgekühlten Nüsse unterheben. Mit Hilfe eines Eislöffels grosse Teigkugeln formen und mindestens eine Stunde kühl stellen. Vor dem Weiterfahren den Ofen auf 175°C Umluft vorheizen.

DSC05339

Die Teigkugeln in grossen Abständen(ca. 9 pro Blech) auf mit Backpapier belegte Bleche legen und für 15-16min backen. Nach dem backen kurz auf dem Blech und anschliessend auf einem Gitter auskühlen lassen.


2 Gedanken zu “Schokoladen Pekan Cookies

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s