Toblerone-Mousse-Torte

Sag mir etwas, das für die Schweiz steht. Diese Frage beantworten viele mit „Matterhorn“ oder nennen die einzigartige „Schweizer Schokolade“. Und welche Schokolade wird als Matterhorn dargestellt? Natürlich unsere dreieckige Toblerone.

2016-08-14-11-08-33

Die oben stehende Verbindung habe ich gemacht, weil mein Backauftrag sehr konkret war: Backe etwas spezifisch schweizerisches. Diesen Auftrag erhielt ich von meinem Freund, der seinen kanadischen Kolleg zu Besuch hatte. Er feierte während seinem Aufenthalt in der Schweiz seinen Geburtstag.

Ich nahm meine Herausforderung sehr ernst, jedoch fiel mir das ganze nicht so einfach. Die Auswahl an Schweizer Schokolade ist wirklich sehr gross und auch die Möglichkeiten diese in ein Dessert zu verwandeln beschränken sich nicht auf eine oder zwei. Irgendwie habe ich mich aber dann doch für die traditionelle Toblerone entschieden und Jana fand dazu noch ein geeignetes Rezept. Dieses habe ich etwas umgewandelt und z.B.  Fertigprodukte ersetzt.

2016-08-14-12-44-04

Obwohl die Torte auf eine Art kompliziert aussieht, ist sie es nicht und auch vor dem Einsatz der Gelatine braucht man sich nicht zu fürchten. Der einzige negative Punkt ist, dass die Torte durch die viele Schokolade nicht ganz billig ist. Deshalb den Kuchen am besten für einen speziellen Anlass zubereiten.

Mein Freund war übrigens zufrieden mit meiner Arbeit und hat, obwohl er nicht der grösste Schokoladenfan ist, mehrere Stücke davon gegessen. Und auch sein kanadischer Kolleg konnte eine typische schweizerische Torte an seinem Geburtstag geniessen.

Olivia von sugarheaven

2016-08-14-11-05-08

Zutaten:

Biskuit
5 Eier
175 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
120g Mehl
80g Maizena
1TL Backpulver
1 EL Kakaopulver
50g schwarze Schokolade
50g Butter

Braunes Mousse
300g braune Toblerone
2 Eier
4dl Vollrahm
1 Päckchen Rahmhalter
2 Blatt Gelatine

Weisses Mousse
200g weisse Toblerone
2 Eier
3dl Vollrahm
1 Päckchen Rahmhalter
1 Blatt Gelatine

Demo
100g braune Toblerone
100g weisse Toblerone
100g schwarze Toblerone

  1. Die Eier trennen und das Eiweiss steif schlafen.  Den Zucker und den Vanillezucker dazugeben und Eigelb vorsichtig unterrühren. Bei mittlere Hitze die Schokolade mit der Butter zusammen in einer Pfanne schmelzen.
  2. Sobald die geschmolzene Schokolade etwas abgekühlt ist, diese unter die Ei-Zucker-Masse rühren. Zuletzt noch die restlichen „trockenen“ Zutaten verrühren und unterheben. Den Teig in eine eingefettete Springform von 26cm Durchmesser geben und im vorgeheizten Ofen auf 175°C etwa 40min backen. Danach gut auskühlen lassen- am besten über Nacht.
  3. Nun können die beiden Mousse zubereitet werden. Dazu die 3 Blätter Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
  4. Wir beginnen mit dem braunen Mousse. Die Eier in einer Schüssel schaumig rühren und in einer anderen Schüssel den Vollrahm mit dem Rahmhalter steif schlagen. Jetzt die braune Schokolade in einem heissen Wasserbad schmelzen. Sobald die Schokolade flüssig ist, 2 Gelatinebilder ausdrücken und sehr rasch unter die Schokolade rühren. Keine Angst, das Klumpen der Masse ist normal! Anschliessend die Eier dazugeben und zum Schluss noch den Rahm unterheben und kalt stellen.
  5. Schritt 4 mit der weissen Schokolade wiederholen.
  6. Das abgekühlte Biskuit zwei Mal waagrecht durchschneiden. Einen Teil davon auf eine Tortenplatte legen und einen Tortenring um das Biskuit spannen. 2/3 vom braunen Mousse aufs Biskuit streichen und dann das zweite Biskuit auflegen. Nun die weisse Masse einfüllen und das letzte Biskuit auflegen. Die Torte und die restliche braune Masse ca. 4h kühl stellen.
  7. Nach 4h kann die Torte fertig gestellt werden: Für die Deko die schwarze, die weisse und die braune Toblerone am besten mit einem grossen Messer zerhacken. Den Tortenring vorsichtig entfernen und die Torte nun vollständig mit dem restlichen braunen Mousse einstreichen. Die zerhackte Schokolade auf der Torte verteilen und am Rand vorsichtig andrücken.

 


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s