Schokoladenfladen

Dieses Rezept macht mich wirklich ratlos. Es stammt aus dem Betti Bossy Guetzlibuch meiner Mutter und es gelingt mir einfach nie. Eigentlich handelt es sich um die Anleitung für „Schokoladenkugeln Myrta“, welche euch vielleicht bereits bekannt ist. Jedoch werden es bei mir einfach nie Kugeln, sie zerlaufen jedes mal beim Backen und enden als Fladen – Darum nenne ich sie jetzt Schokoladenfladen. 

DSC08015

Ich habe auch bereits versucht die Flüssigkeit im Rezept etwas zu reduzieren oder mehr Mandeln oder Schoggipulver hinzuzugeben… Nichts hat genützt. Das Rezept hasst mich.  Nichts desto trotz hasse ich das Rezept nicht. Im Gegenteil, ich liebe es trotzdem! Schlecht sehen die Fladen nämlich keines Falls aus und schmecken tun sie mindestens so gut wie ihr Original.

DSC08024

Aussen sind sie etwas hart und rissig, während sie innen immer etwas feucht und weich bleiben. Dazu die Mischung von Mandeln und Schokolade – ein echter Traum! Die Zubereitung ist nicht schwierig, trotzdem solltet ihr euch Zeit nehmen, da das Formen der Kugeln aus der gesamten Teigmasse doch etwas dauert. Ausserdem müsst ihr zuerst den blossen Teig und dann auch die Kugeln trocknen lassen, Stress ist also keine gute Voraussetzung. Falls ihr nicht gerne dreckige Hände habt, lasst die Finger von diesem Rezept! Denn nachdem ihr die Kugeln geformt habt, werden eure Hände einfach nur eins sein: braun und schokoladig, und somit aber auch köstlich zum ablecken! 😉

DSC08020

Zutaten:
3 Eier
300g Zucker
200g Schokoladenpulver
300g Mandeln, gemahlen
3EL Maizena

Zuerst die Eier mit dem Zucker sehr schaumig rühren. (mind 2min) Anschliessend das Schokoladenpulver unterrühren.

DSC07897 DSC07899

Zum Schluss die Mandeln gemeinsam mit dem Maizena beigeben, gut mischen und den Teig für ca. 2h kühl stellen sodass er fest wird.

DSC07900

Wenn der Teig fest ist Kugeln von ca. ø2cm formen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Die Kugeln entweder über Nacht trocknen lassen oder für eine Stunde in den Tiefkühler stellen.

DSC07908

Den Backofen auf 230° C Umluft vorheizen und jedes Blech für 3-5min backen sodass die Fladen/Kugeln kleine Risse haben. Die Guetzli komplett auskühlen lassen und erst im Anschluss vom Backpapier lösen.

DSC07911 DSC07915

DSC08022


Ein Gedanke zu “Schokoladenfladen

  1. du musst denn teig mindestens einen Tag kalt stellen. Die geformten kügeln über nacht stehen lassen (meine mutter hatte sie immer im wenig beheizten treppenhaus) erst dann backen

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s