Apfel-Schoko-Puddingschnitten

Der Herbst ist da und somit auch die Apfelsaison. Mit diesen Früchten lassen sich wunderbare Desserts zubereiten. Das muss nicht unbedingt der klassische Apfelkuchen sein, sondern kann auch in Form dieser Schnitten umgesetzt werden. Die Apfelschicht sorgt zusammen mit der Vanillepuddingschicht und der Schokoladenschicht für ein fantastisches Geschmackserlebnis.2014-10-05 11.16.57

Vor einigen Wochen war der Murtenlauf. Ich selber bin zwar nicht gestartet, jedoch mein Vater mit seinen Läuferkollegen. Alle zusammen haben das Rennen mit Bravur beendet und deshalb fand ich, dass sie sich eine Belohnung in Form dieser Schnitten wirklich verdient haben. Währenddem sie also auf der Strecke zwischen Freiburg und Murten schwitzten, habe ich mich in der Küche an die Arbeit gemacht. 

Für diese dreischichtigen Schnitten bekam ich nicht nur von meinem Vater, sondern auch von seinen Kollegen und deren Angehörigen viele Komplimente. Da war ich natürlich froh, dass sich mein Bemühen gelohnt hat und bin nun sehr stolz, das Rezept auf sugarheaven zu posten!

2014-10-05 11.18.25

Das Rezept zu den Schnitten habe ich aus einem neuen Backbuch, das ich mir in einem Geschäft in St. Gallen gekauft habe. Ich war dort, um eine liebe Freundin zu besuchen und währenddem ich auf sie wartete, vertrieb ich mir die Zeit in einem Bücherladen. Das Backbuch fiel mir sofort ins Auge, da es von der gleichen Bücherreihe stammt, wie das Backbuch, das Jana und ich beide besitzen. Das kurze Durchblättern überzeugt mich schliesslich und kurz darauf lief ich glücklich aus dem Büchergeschäft wieder raus.

Olivia von sugarheaven

2014-10-05 11.21.10

Zutaten: für ca. 30 Stück

Biskuit
1200g Äpfel
3 EL Zitronensaft
6 Eier
1 Prise Salz
150g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
150g Mehl
50g Maizena
2 TL Backpulver

Puddingschicht
900ml Milch
100g Zucker
2 Päckchen Vanillepuddingpulver
400g Butter (weich!)

Schokoladenguss
200g dunkle Schokolade
200g Vollrahm

Da der Pudding auskühlen muss, beginnt man am besten mit dessen Zubereitung. Dazu 100ml Milch mit 100g Zucker und dem Puddingpulver verrühren. Die restliche Milch in einer Pfanne aufkochen. Anschliessend die anderen Zutaten hinzugeben, rund eine Minute köcheln lassen und dann auskühlen lassen. Währenddessen immer wieder umrühren, damit sich keine Haut bilden kann.

2014-10-04 15.24.122014-10-04 15.30.48

Als Form braucht man für diese Schnitten eine Fettpfanne (32x39cm und 3.5cm tief). Falls man keine Form in dieser Grösse hat, kann man auch eine andere mit der gleichen Tiefe nehmen und entsprechend die Zutaten umrechnen. Die Form unbedingt mit Butter einfetten und mit Mehl bestäuben.

Für das Biskuit müssen alle Äpfel geschält, entkernt und in Würfel geschnitten werden. Diese mit Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden!

2014-10-04 16.01.39

Die Eier trennen und das Eiweiss mit einer Prise Salz steif schlagen. Dabei 150g Zucker und das Vanillezucker einrieseln lassen. Danach das Eigelb unterrühren. Zum Schluss noch Mehl, Maizena und Backpulver unterheben. Den Teig in die vorbereitete Form geben und die gewürfelten Äpfel leicht eindrücken. Anschliessend für 25 Minuten im Ofen auf 175°C Umluft backen. Das Biskuit muss unbedingt ausgekühlt sein, bevor mit der Zubereitung der Schnitten fortgefahren werden kann.2014-10-04 16.13.032014-10-04 17.09.372014-10-04 16.19.42

Nun kann die Puddingschicht fertiggestellt werden. Dazu die weiche Butter mit dem Mixer ca. 8 Minuten cremig rühren. Den bereits zubereiteten Pudding dann nach und nach unterrühren. Die Masse auf das Biskuit in die Form streichen und 3 Stunden kühl stellen.2014-10-04 17.19.312014-10-04 20.01.48

Für die Schokoladenschicht den Rahm in einer Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Die Schokolade in Stücke brechen und darin schmelzen. Ca. 5 Minuten auskühlen lassen und danach auf die Puddingschicht streichen. Das Dessert nochmals für 2 Stunden kühl stellen und zum Servieren dann in Stücke schneiden.2014-10-04 20.02.34 2014-10-05 08.57.27

 


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s