Caramel Blondies

DSC06498

Was sind Brownies ohne dunkle Schokolade? Das gibts gar nicht? Doch! Es sind Blondies! Statt dunkler Schokolade haben wir hier weisse verwendet und den gebackenen Teig mit einer Caramelsauce überzogen. Die weisse Schokolade schmeckt man nicht direkt heraus, also keine Angst „WeisseSchoggiHasser“. Auffallend ist dafür der Caramelgeschmack der Sauce und die knackigen Mandelspäne aus ausgleich zu dem feuchten und weichen Teig. Für alle Caramel-Fans ein absolutes Muss! Die Sauce ist zwar ein bisschen tricky und wird vielleicht nicht beim ersten Anlauf gelingen, aber wenn sie gelingt, ist man auf jeden Fall im Himmel angekommen!

DSC06489

Zutaten: (ca 30 Stück)
Blondie-Teig
100g Butter
150g weisse Schokolade
2EL Mehl
100g Mandelstäbe
100g Mandeln, geschält, gemahlen
4 Eier
100g Zucker
1 Prise Salz

Caramel-Sauce
100g Zucker
1EL Butter
100g Vollrahm

Für den Teig den Backofen auf 160° Umluft vorheizen und eine quadratische Form (24x24cm) mit Backpapier auslegen, einfetten und bemehlen. Die Butter mit der Schokolade über einem heissen Wasserbad unter rühren schmelzen und etwas auskühlen lassen.

Währenddessen das Mehl mit den gemahlenen Mandeln und dem Salz vermischen. Dann die Eier mit dem Zucker gut verrühren und die Butter, sowie die Mehlmischung nacheinander unterrühren. Den Teig in die Form füllen und die Mandelspäne darüberstreuen. Für 20min in der Mitte des Ofens backen und anschliessend auf ein Gitter stellen.

Während der Backzeit kann die Caramel-Sauce zubereitet werden. Dazu Rahm, Butter und Zucker in einer kleinen Pfanne aufkochen und bei mittlerer Hitze unter ständigem rühren weiterkochen. Die Sauce dickt dabei immer mehr ein und caramelisiert zum Schluss. Diese Prozedur sollte zeitlich ziemlich genau mit der Backzeit der Blondies aufgehen. Um sicher zu sein, die Sauce jedoch nicht zu früh zubereiten, weil wenn man sie zu lange auf der Hitze lässt, der Zucker sehr schnell trocknet und alles nochmals gemacht werden muss. (Obwohl wir diese Blondies schon ca. 10x zubereitet haben, ist das uns dieses mal wieder passiert…)

Wenn also eine hellbraune und dickliche Sauce entstanden ist, diese sofort über dem gebackenen Teig verteilen und für weitere fünf Minuten backen. Anschliessend gut auskühlen lassen und in beliebig grosse Quadrate schneiden

 


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s