Daim Brownietorte

Endlich ist es so weit, die letzte Schulwoche ist vorbei. Das heisst natürlich dass wir in der vergangenen Woche in jedem Fach, in welchem wir die letzte Prüfung bereits absolviert hatten, NICHTS mehr getan haben. Ausser essen, plaudern, Film schauen, oder Spiele spielen. Das anstrengende Leben der College-Schüler halt…verdient haben wir es uns auf jeden Fall 🙂

DSC00868

So kam es auch dass ich für meine letzte Wirtschaft und Rechts-Stunde etwas backen wollte, da ich zuvor meistens anlässlich einer Prüfung etwas für alle gebacken hatte. Gefordert wurde Schokolade und eventuell noch Caramel, aber vor allem eigentlich eine Überraschung. Auf meinem lecker.de-App habe ich dieses Rezept für eine Brownietorte mit Daim-Stücken gefunden. Somit waren die wünsche „Schokolade“ und „Caramel“ beide erfüllt.

DSC00886

Die Torte ist ziemlich einfach zu machen, benötigt jedoch etwas Zeit: Zuerst wird die Brownieschicht zubereitet, welche vollständig auskühlen muss. Danach wird geschlagener Rahm darauf gestrichen und die Torte muss wiederum kühl gestellt werden. Zum Schluss folgt noch der Guss und natürlich wiederum Kühlstellen. Die Arbeitsschritte sind jedoch nicht kompliziert und es können relativ viele Mäuler damit gefüttert werden, weil bereits ein kleines Stück sehr sättigend ist. Und so nahmen zwei Jahre anstrengender Wirtschaft und Rechts-Unterricht ein wunderbar süsses Ende…

Zutaten:
Brownie-Teig
100g Butter
100g dunkle Schokolade
200g Daims
75g Mehl
125g brauner Zucker
35g Kakaopulver
1½TL Backpulver
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
3 Eier
100g Crème Fraîche

Füllung und Guss
250g Doppelrahm
100g dunkle Schokolade
25g Milchschokolade
125g Vollrahm
15g Kokosfett

Für die Brownie-Schicht den Backofen auf 150°C Umluft vorheizen und eine Springform ø26cm gut mit Backpapier auslegen, einfetten und bemehlen. Die Butter schmelzen und etwas abkühlen lassen. Währenddessen die Schokolade und Daims separat grob hacken und in zwei kleinen Schüsseln beiseite stellen.

DSC00843 DSC00842

Das Mehl, brauner Zucker, Kakaopulver, Backpulver, Vanillezucker und Salz in einer grossen Schüssel vermischen. Die Eier während 7min sehr schaumig schlagen, sodass die Masse hell und luftig ist. Anschliessend die Mehlmischung unterrühren. Zum Schluss zuerst die Crème Fraîche unterrühren und die gehackte Schokolade unterheben. Den Teig in die vorbereitete Form streichen und für 9min backen. Nach diesen 9min ca. 70g der Daims daraufstreuen und für weitere 15-20min backen. Anschliessend vollständig auskühlen lassen und auf eine Tortenplatte legen.

DSC00844 DSC00846 DSC00849 DSC00851DSC00853

Als nächstes den Doppelrahm kurz steif schlagen, auf die ausgekühlte Brownie-Schicht streichen und für mindestens 30min kühl stellen. Währenddessen die dunkle und Milchschokolade grob hackenund gemeinsam mit dem Vollrahm und dem Kokosfett auf niedriger Stufe erhitzen. Sobald die Schokolade vollständig geschmolzen ist, den Guss in eine weite Schüssel giessen und für ca. 2min kühl stellen. Der Guss sollte etwas andicken, jedoch nicht fest werden. Während des Kühlens immer wieder die Konsistenz überprüfen und kurz umrühren.

DSC00855 DSC00856 DSC00859 DSC00860

Den fertigen Guss im Anschluss auf die Torte giessen (Er sollte so flüssig sein, dass er von selbst über die gesamte Torte und auch etwas über die Ränder hinaus fliesst, jedoch nicht quer über die gesamte Tortenplatte hinaus 😉 ) Die übrigen gehackten Daims auf die Torte streuen und diese nun für ein paar Stunden kühl stellen, sodass der Guss fest werden kann. Am besten bis zum Servieren möglichst an einem kühlen Ort lagern.DSC00861DSC00865


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s