Apfel Streusel Kuchen

„Jana this was the best apple cake I have tasted in my life“. Ein schöneres Kompliment kann sich eine kleine Hobbybäckerin wie ich kaum vorstellen. Zugegeben, das Originalrezept habe ich nicht selber entworfen, bin aber trotzdem etwas stolz auf dieses Dessert.

dsc06021

Ganz alleine habe ich mich nicht dazu entschieden, diesen Crumble Cake zu backen; für den Videodreh eines Wettbewerbes an meiner Schule, sollte auch ein Kuchen von mir vor die Linse. Da ich es sowieso bevorzuge, meine Backkreationen anstatt mich selbst vor die Kamera zu stellen, war mir das mehr als recht. Ausserdem sollte es „something with apples and crumbles sein“, was mich auf dieses Rezept stossen liess.

dsc06013

Während der ganzen Zubereitung muss der Kuchen zweimal aus dem Ofen genommen und weiterverarbeitet werden. Er wird also in „3x20min und nicht 1x60min“ gebacken. Die einzelnen Schritte sind nicht kompliziert, durchdass man jedoch verschiedene Komponenten erst nach und nach hinzufügt, braucht der Kuchen etwas Zeit. Die Äpfel beispielsweise sind insgesamt 60min im Ofen, während die Streusel nur während den letzten 20min hinzugefügt werden.

dsc06035

Wer Zimt gerne mag, sollte unbedingt noch etwas mehr davon bei den Streuseln verwenden. Obwohl dies ja alleine bereits „the best apple cake ever“ war, toppen etwas Vanille- oder Zimtglace und ein Spritzer Schlagrahm einfach alles. Die Begeisterung meiner Freunde reichte gar so weit, dass sie mich dazu bringen wollen den Kuchen zum Verkauf anzubieten. Nun ja, mal sehen. Bis dahin wünsche ich viel Spass beim selber nachbacken!

-Jana von sugarheaven

Zutaten (ca. 16Stk)
(Originalrezept von seasons & suppers)
Teig und Füllung
200g Mehl
150g Kristallzucker
1TL Backpulver
100g Butter, kalt
3-4 Äpfel, säuerlich
2 Eier
200ml Vollrahm
120g Naturejoghurt
100g Rohrzucker
1 Vanilleschote
1 Prise Salz

Streusel
120g Mehl
140g Kristallzucker
1TL Zimt
80g Butter, geschmolzen
1 Päckchen Vanillezucker

  1. Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Eine Springform (24cm) mit Backpapier auslegen, einfetten und bemehlen.
  2. Teigboden: Mehl, Kristallzucker und Backpulver gut vermischen. Butter in kleinen Stücken dazugeben und zu einer sehr trockenen, sandiger Mischung verrühren. Drei Viertel der Mischung gleichmässig in der Form verteilen (nicht andrücken!)
  3. Die Äpfel schälen, entkernen und in dünne Scheiben schneiden. Auf dem Streuselboden verteilen und dabei am Rand ca. 0.5cm Platz lassen. Die restliche Teigmischung auf die Äpfel streuen und 20min backen
  4. Währenddessen die Vanilleschote auskratzen und das Mark mit Eiern, Rahm, Joghurt, Rohrzucker und Salz in einer Schüssel verrühren und nach den 20min über die  Äpfel giessen. Wiederum für 20min backen.
  5. Streusel: Alle Zutaten zu Streuseln vermischen und bis zur Verwendung tiefkühlen.
  6. Die Streusel nach der insgesamt 40-minütigen Backzeit auf dem Kuchen verteilen und die Form ein letztes Mal für 20-25 min in den Ofen stellen. Die Streusel sollten goldbraun aussehen und beim „Zahnstochertest“ sollten nur Krümel und kein flüssiger Guss hängen bleiben. 15min ruhen lassen, aus der Form lösen und auf einem Gitter komplett auskühlen lassen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s